THE PHOTOGRAPHER

Ich bin seit über 14 Jahren ein professioneller Fotograf. In frühen Jahren fing ich an mich für die Fotografie zu interessieren. Meine erste Kamera war eine „Ritsch-Ratsch-Klick“ und fortan ging mein Taschengeld für Filme und Entwicklungen drauf. Im Grunde fotografierte ich alles was mir vor die Nase kam, aber schnell stellte sich heraus, dass ich ein Auge und ein Händchen für die Peoplefotografie hatte. Man sagt mir nach, ich könne Menschen schön aussehen lassen. Mit dem technischen Fortschritt wurde meine Kameras etwas moderner, aber am liebsten fotografierte ich in meinen jungen Jahren Schwarz-Weiß und entwickelte meine Bilder im eigenen Fotolabor. In der Schule war ich in der sogenannten Foto-AG. Hier lernte ich auch die redaktionelle Fotografie kennen und fand die Leidenschaft für die Sportfotografie. Diese Leidenschaft war mit ausschlaggebend, dass ich mich im Jahre 2004 selbständig machte und ab diesem Zeitpunkt fanden über verschiedene Pressefotoagenturen meine Bilder den Weg in die bundesweiten Print- und Onlinemedien. Von der Regionalliga bis zur Nationalmannschaft begleitete ich über Jahre verschiedene Sportarten. Ab dem Zeitpunkt des schrecklichen Attentats in Paris beim Länderspiel Frankreich – Deutschland (bei dem ich vor Ort war) habe ich mich allerdings nach und nach aus der Sportfotografie zurück gezogen. Die Erlebnisse waren zu schockierend. Ich besann mich auf mein Talent in der Peoplefotografie und forcierte meine Energie auf das Erstellen wunderschöner Bilder in angenehmen Ambiente. So legte ich den Fokus wieder mehr auf die Hochzeits- und Portraitfotografie. Es kann aber sein, dass man mich in meiner Freizeit am Spielfeldrand der Kreisklasse findet, denn so ganz kann ich dann doch nicht lassen….

REISE, REISE…

Die Welt ist schön! Wenn immer es geht, verreise ich. Nicht nur mal eben mit dem Auto nach Spanien, Frankreich oder Italien – sondern auch so richtig weit weg. Mein Lieblingsziel ist definitiv Australien. Ich war schon an vielen Orten dieser Welt, aber in Australien fühle ich mich definitiv am wohlsten! Die Anreise ist lang – richtig. Die Temperaturen sind im Sommer sehr hoch – auch das stimmt. Aber jede einzelne Stunde die man auf diesem wunderbaren Kontinent verbringen darf,  ist all das wert!

Nicht nur auf Reisen versuche ich unsere Natur, Ambiente und das Leben einzufangen, nein, auch vor der Haustür gibt es unheimlich viele und schöne Motive. Wann immer es mir möglich ist, nutze ich die Gelegenheit um all das Schöne um uns herum auf meinen Sensor zu bannen.

“When words become unclear, I shall focus with photographs. When images become inadequate, I shall be content with silence.”
ANSEL ADAMS

Ich versuche, die Grenzen für meine Kunden zu verschieben, und das sagt viel über mich und die allgemeine Erfahrung aus, die unsere Kunden mit mir haben. Die Braut und der Bräutigam von heute wollen die Bilder ihrer Eltern nicht. Sie wollen Bilder, die ihre Persönlichkeit widerspiegeln und die für sie einzigartig sind.

2018-08-12T11:10:20+00:00